Weingärten

. . . sind keine Hochleistungsplantagen, sondern bilden natürliche Lebensräume mit ausgeprägtem Seewinkler Kleinklima, in denen sich die Rebstöcke wohl fühlen.

Wer wie wir von der Natur lebt, muss in Harmonie mit ihr leben. Dazu gehört der naturnahe Weinbau. Gemäßigter Anschnitt (weniger Trauben pro Stock) und die Versorgung der Rebstöcke mit Humus sind Voraussetzung für gesundes Gedeihen - und das Reifen wohlschmeckender Trauben.

Unsere leichten Sanderdeböden und die heißen, trockenen pannonischen Sommer, bringen charaktervolle und extraktreiche Weine von hoher Bekömmlichkeit.